Förderung

Das Gebäudeprogramm fördert bei Liegenschaften Energieeffizienzmassnahmen wie die Dämmung von Dächern und Fassaden, die Nutzung von Abwärme und die Optimierung der Gebäudetechnik sowie den Einsatz erneuerbarer Energien.

Kantonal unterschiedliche Schwerpunkte

Die Kantone legen individuell fest, welche Massnahmen sie zu welchen Bedingungen fördern. Die Basis dafür bildet das Harmonisierte Fördermodell der Kantone (HFM 2015). Detaillierte Informationen zu den Fördermassnahmen und den -bedingungen erhalten Sie, wenn Sie in der orangen Box (links) auf denjenigen Kanton klicken, in dem sich Ihr Gebäude befindet.

So gehen Sie vor

Informieren Sie sich über die Fördermassnahmen und -bedingungen in Ihrem Kanton. Bei Fragen wenden Sie sich direkt an die Bearbeitungsstelle Ihres Kantons. Wenn Sie eine Förderung beantragen möchten, reichen Sie das Gesuch bei der Bearbeitungsstelle ein.

Energieberater und Fachpersonen wie Architekten, Planer oder Handwerker können Sie dabei unterstützen und mit Ihnen gemeinsam sinnvolle Massnahmen für Ihre Liegenschaft planen.

Weitere Informationen finden Sie unter «Jetzt planen!».