Suche

Gemeindehaus Hergiswil am See

NW

Vor Umbau
Nach Umbau

Eigentümer

Gemeinde Hergiswil

Architekt/Planer

Niederberger Architekten

Baujahr

1933

Gebäudetyp

Büro / Verwaltung

Motivation für die energetische Sanierung

  • Neue Bedürfnisse nach Eigentümer-/Benutzer-Wechsel.
  • Beitrag an die Umwelt
  • Einsparungen bei den Energiekosten
  • Erhöhung des Wohnkomforts
  • Erhaltung der Bausubstanz/Werterhaltung des Gebäudes

Massnahmen Gebäudehülle

Fenster Vor der Erneuerung: Fenster mit Doppelverglasung vor 1985
Nach der Erneuerung: Fenster mit Dreifachverglasung
Dach/Terrasse kein Flachdach / keine Terrasse, 100 mm Mineralwolle / Steinwolle
Schrägdach, 160 mm Mineralwolle / Steinwolle
Fassade/Aussenwand Mauerwerk, 160 mm EPS / XPS
Gleich wie OG/DG - siehe oben, 160 mm EPS / XPS
Estrichboden, Kellerdecke/Boden EG Betonboden zu Keller, 120 mm EPS / XPS
Keine Wand gegen Unbeheizt, 120 mm PUR / PIR

Massnahmen Gebäudetechnik

Heizung Vor der Erneuerung: Ölheizung
Nach der Erneuerung: Wärmepumpe Sole/Wasser
Warmwasser Vor der Erneuerung: Elektroboiler
Nach der Erneuerung: Warmwasseraufbereitung gekoppelt mit Heizung

Wirtschaftlichkeit

Investitionen der Erneuerung ~ CHF 217'100
Förderbeiträge inkl. Steuerabzüge ~ CHF 73'600
Eingesparte Energie- und Betriebskosten (Barwert) ~ CHF 163'500

Berechnungsgrundlage: Grobe Schätzung Fachperson.

Jährlicher Energiebedarf

Vor der Erneuerung ~ 96,0 kWh / m2 EBF
Nachher ~ 29,0 kWh / m2 EBF

Berechnungsgrundlage: Schätzung aufgrund U-Wert Berechnung Einzelbauteile