Suche

Wärmetechnische Sanierung der Gebäudehülle

Landquart, GR

Vor Umbau
Nach Umbau

Architekt/Planer

ArchitekturAtelier Heini GmbH

Baujahr

1930

Gebäudetyp

Einfamilienhaus

Motivation für die energetische Sanierung

  • Erhaltung der Bausubstanz (z.B. an Stelle Pinselrenovation)
  • Beitrag an die Umwelt
  • Einsparungen bei den Energiekosten
  • Erhöhung des Wohnkomforts

Massnahmen Gebäudehülle

Dach/Terrasse Flachdach Beton, 180 mm EPS / XPS
Fassade/Aussenwand Mauerwerk, 160 mm Mineralwolle / Steinwolle

Massnahmen Gebäudetechnik

Warmwasser Vor der Erneuerung: Elektroboiler
Nach der Erneuerung: Wärmepumpenboiler

Wirtschaftlichkeit

Investitionen der Erneuerung ~ CHF 94'300
Förderbeiträge inkl. Steuerabzüge ~ CHF 47'700
Eingesparte Energie- und Betriebskosten (Barwert) ~ CHF 47'100

Berechnungsgrundlage: Grobe Schätzung Fachperson.

Jährlicher Energiebedarf

Vor der Erneuerung ~ 75,0 kWh / m2 EBF
Nachher ~ 38,0 kWh / m2 EBF

Berechnungsgrundlage: Schätzung aufgrund U-Wert Berechnung Einzelbauteile

AGCreated with Sketch.
AICreated with Sketch.
ARCreated with Sketch.
BECreated with Sketch.
BLCreated with Sketch.
BSCreated with Sketch.
FRCreated with Sketch.
GECreated with Sketch.
GLCreated with Sketch.
GRCreated with Sketch.
JUCreated with Sketch.
LUCreated with Sketch.
NECreated with Sketch.
NWCreated with Sketch.
OWCreated with Sketch.
SGCreated with Sketch.
SHCreated with Sketch.
SOCreated with Sketch.
SZCreated with Sketch.
TGCreated with Sketch.
TICreated with Sketch.
URCreated with Sketch.
VDCreated with Sketch.
VSCreated with Sketch.
ZGCreated with Sketch.
ZHCreated with Sketch.